Auf geht’s in den Winter!

Jetzt geht’s also wieder los.
Das morgendliche Scheibenkratzen, dazu noch etwas Nebel und allgemein schlechte Sicht, Laub auf den Straßen …. und die Fahrt zur Arbeit dauert bis zu einem Drittel länger als sonst.

winter chaos

Bild von Felix Abraham via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Die Winterreifen sind nun auch schon eine knappe Woche montiert, wobei wir da tagsüber noch knapp 20-°C hatten und ich dabei so gar nicht in Winterreifenstimmung kam.
Jetzt fehlt nur noch die nötige Dosis Frostschutz im Kühler und dann kann die morgendliche Rutschfahrt beginnen. Wann wird es den ersten Schnee geben? Und haben wir erneut das Glück, dass der erste Schnee gleich bis Ende März liegen bleibt? Haben die Städte und Gemeinden für diese Saison genügend Streusalz gebunkert? Oder wird das weiße Gold im Dezember wieder knapp?

Fragen über Fragen…

Zumindest jetzt scheint hier die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Also kein schlechtes Wetter für Mitte November. Nur die Tatsache, dass um 18Uhr bereits stockfinstere Nacht ist, stört ein wenig.
Ich wäre jetzt aber schon froh, wenn wir den Winter bereits wieder hinter uns hätten. Ist nicht wirklich meine Jahreszeit.

In diesem Sinne frohes Kratzen!

Veröffentlicht am 9. November 2011, in Persönliches, Wetter. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Na, jetzt geht’s ja auch schon langsam los mit’m Winter… Kann man nur hoffen, dass es nich wieder so heftig wird wie in den letzten beiden Jahren! Wo bleibt denn die Erderwärmung wenn man sie mal braucht…???

  1. Pingback: zoom » Umleitung: Gedenktage und ab in den Winter. «

Kommentar verfassen