Aus drei mach eins…

Jetzt sind sie endlich alle vereint.
Damals hätte ich ein Handy nicht nur mit Dual-SIM-Funktion benötigt, sondern gleich drei SIM-Karten hätten dort zum Einsatz kommen müssen. Die erste SIM mit meiner persönlichen Rufnummer, die zweite mit der dienstlichen Datenflatrate und die dritte mit der Telefonflatrate.
Mir standen also alle Funktionen zur Verfügung, die man sich so wünscht. Allerdings schön verteilt auf drei SIM-Karten, die natürlich nur einzeln nutzbar waren. Oder aber ich wäre ständig mit drei Handys durch die Gegend gerannt, wobei ich mir da zuvor noch zusätzliche Taschen in die Jacken hätte nähen müssen, um die Geräte unterbringen zu können.

Mitte 2010 habe ich begonnen den ersten Schritt in Richtung Funktionsvereinigung zu machen.
Der damals neu abgeschlossene Vertrag bei O2 bietet mir nicht nur eine günstige Datenoption, sondern auch sehr günstige Gesprächsgebühren. Bei der Menge der abgehenden Telefonate rechnet sich eine Flatrate nicht, daher habe ich auch darauf verzichtet. Mit diesem Schritt waren schon einmal zwei Funktionen unter einen gemeinsamen Hut gebracht.
Es fehlte nur noch die Übernahme meiner schon seit dem ersten Tag genutzten und entsprechend liebgewonnenen Rufnummer. Diese wollte ich unter allen Umständen übernehmen, doch war sie – noch an meinen T-Mobile-Vertrag gekoppelt und konnte auch vor Ablauf der Laufzeit nicht von diesem gelöst werden. Den Versuch zur vorzeitigen Übernahme habe ich unternommen und die T-Mobile nach den entsprechenden Möglichkeiten befragt. Natürlich war ich bereit den Vertrag von meiner Seite bis zum Ende zu erfüllen und die Kosten für die restlichen Monate zu bezahlen. Doch die T-Mobile zeigte sich da leider sehr unflexibel und so musste ich zwangsläufig bis zum Vertragsende warten.

Ende März war es dann soweit und der Vertrag bei der T-Mobile lief aus. Den Auftrag zur Rufnummernübernahme hat O2 äußerst schnell und problemlos in die Tat umgesetzt und somit bin ich seit gestern wiedervereint. Rufnummer, Datenoption und günstige Gesprächspreise. Alles vereint auf einer SIM-Karte in einem Handy.
Kein Flickenteppich mehr. Endlich alles unter einem Dach. Und der Kampf mit den zig SIM-Karten hat damit auch ein Ende.

Alles wird gut! 😉

 

Veröffentlicht am 5. April 2011 in Mobilfunk, Persönliches und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen