Tschö 2013 – Hallo 2014

Timeout

Bild von Peter via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Nein, es ist ganz sicher kein Anflug von Schreibmüdigkeit oder sonst etwas in der Art.
Aber die letzten Wochen waren doch recht arbeitsreich und zum Teil stressig, so dass ich abends keine große Lust mehr hatte und auch die Wochenenden verbrachte ich weniger am PC.
Zum Jahresende möchte ich die Gelegenheit aber dennoch nutzen und noch mindestens diesen einen Blogpost schreiben.

Wieder liegt ein Jahr hinter uns. 2013 liegt in den letzten Zügen und wie schon in den vergangenen Jahren muss ich immer wieder feststellen, dass mir dieser Vorbeiflug der Jahre einfach viel zu schnell geht. Wenn man mal so ein paar Filmklassiker aus den 80er und 90er Jahren schaut und sich im Abspann das Produktionsjahr anschaut und einfach mal rechnet, dann zucke ich dabei immer wieder innerlich zusammen. Was? Das ist schon wieder so lange her? TopGun – 1986 – 27Jahre alt, Terminator2 – 1991 – 22Jahre alt und selbst der Herr der Ringe ist aus 2001 und damit schon 12 Jahre alt.

2013 ist mal wieder viel geschehen.
Das TV-Programm wurde auch in diesem Jahr wieder schlechter und schlechter. Die Suche nach wirklich guten Filmen, Dokumentationen usw. gestaltet sich immer schwieriger. „Verklag mich doch“, „Die Schulermittler“, „Berlin irgendwas“ usw. usf. Nur noch Ramsch auf einem unterirdischen Niveau. Dagegen war und ist ja selbst Barbara Salesch ein echtes Highlight.
Was war noch? Ein neuer Papst für’s Volk. Merkel schon wieder Kanzler. Wulff wurde der kürzeste Bundespräsi in der Geschichte des Landes. Die NSA weiß über alles und jeden Bescheid und Pofalla beendete Dinge.
In diesem Jahr sind aber leider auch viele bekannte Promis gestorben. Ich meine, dass es dieses Jahr besonders viele bekannte und sehr beliebte Menschen waren: Dieter Pfaff, Hildegard Krekel, Eddi Arent, Otto Sander, Paul Kuhn, Marcel Reich-Ranicki, Dieter Hildebrandt, Chris Howland und jüngst noch Nelson Mandela.
Vielleicht wurden in diesem Jahr ja auch mindestens genauso viele zukünftige Promis geboren. Das werden wir aber sicher erst in frühestens 20 Jahren erfahren. Und dann werden wir zurückblicken und sagen: Was? 2013 ist auch schon wieder 20 Jahre her?

Unser Blick sollte nun nach Vorn gerichtet sein. 2014 liegt in greifbarer Nähe. Auf in ein neues Jahr! Es wird sicher wieder genauso spannend, aufregend und kurzweilig, wie das vergangene. Ach ja, bitte nicht die guten Vorsätze vergessen! 😉

Ich wünsche allen neuen und alten Lesern meines Blogs ein schönes und friedliches Weihnachtsfest und einen richtig guten Start in das neue Jahr! Auf geht’s!

 

Veröffentlicht am 20. Dezember 2013 in Allgemeines, Persönliches und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen