Frohes Fest und Guten Rutsch!

palm christmas

Bild von Henning Leweke via flickr.com. Lizenz: Creative Commons


Zweistellige Temperaturen nicht nur im, sondern auch vor dem Haus und der Blick auf den Kalender, der mir ganz klar zu verstehen gibt, dass Weihnachten tatsächlich schon wieder auf der Tagesordnung steht. Nicht, dass ich ein Problem damit hätte. Gerade zusammen mit den Kindern ist Weihnachten eine besonders schöne Zeit. Ich mag Weihnachten sehr. Schon immer. 😉

Aber ich habe das Gefühl, als würde die Anzahl der Tage zwischen den Heiligen Abenden mit jedem Jahr abnehmen. Gefühlt bin ich gerade einmal im September und wenn ich so aus dem Fenster schaue, dann ist das alles, aber kein 23. Dezember, den ich da allein meteorologisch sehe. Aber das Gefühl, dass das Jahr im schnellen Vorlauf an uns vorbeizieht, habe ich ja auch nicht erst in diesem Jahr. Da bewahrheiten sich dann die Sprüche, die man von früher von den eigenen Eltern und Großeltern kennt. Die holen einen dann wieder ein und werden merkwürdig real.

“And there won’t be snow in Africa this Christmas Time…” – Gerade höre ich diese Textzeile im Radio. Do they know it’s Christmas – Band Aid aus 1984. Und 31 Jahre später muss man diesen Text nicht einmal auf Afrika beziehen, um damit richtig zu liegen. Aber gut, ich will hier nicht noch vom Klimawandel anfangen.

Dieser Beitrag soll gar nicht viel Palaver und Blabla beinhalten, aber so zum Ende des Jahres gehört der einfach dazu. Viel wirklich Aufsehenerregendes ist im vergangenen Jahr ja nun auch nicht passiert. Deutschland ist noch immer Fußballweltmeister, Klopp nun in Liverpool und sonst? Vielfach nur beschissene Nachrichten über die Deppen von Pegida, AfD, ISIS oder Amokschießereien in den USA (wie immer) und etliche Naturkatastrophen und schwere Unglücksfälle, wie sie Wikipedia so wunderschön aufzählt (https://de.wikipedia.org/wiki/2015).

Also, Kopf hoch und einmal tief durchatmen. Das neue Jahr steht vor der Tür und wir sollten es hereinlassen. Verhindern können wir es ja nicht. Alles wird gut, wenn wir es wollen.

(Jetzt, wo ich mir den Text noch einmal durchlese, erkenne ich erst, wie schwarz und negativ ich hier geschrieben habe. Ja ist denn schon wieder Weltuntergang?)

Und weil ich jeden Leser meines Blogs so sehr mag und mir jeder einzelne so sehr am Herzen liegt, verabschiede ich mir für dieses Jahr mit diesem kleinen Lied. …3…4…. 😀

Macht’s gut, bis im nächsten Jahr dann!

 

 

 

Veröffentlicht am 23. Dezember 2015 in Allgemeines, Persönliches und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen