Wenn 33 oder 45 U/min zu wenig sind…

Spinning Record

 

Schallplatten drehen sich seit Mitte der 1950er Jahre bekanntlich mit 33⅓, 45 oder maximal 78 Umdrehungen pro Minute. Soweit, so alltäglich und völlig unspektakulär – ja geradezu langweilig. (Für die Jüngeren unter euch: WIKIPEDIA zum Thema ‚Schallplatte‘)

Die Slow Mo Guys sind Spezialisten für alles was mit Hochgeschwindigkeitkameras zu tun hat. Ihnen waren die maximalen 78 U/min einfach zu wenig und so haben sie einige ihrer Vinylscheiben einer etwas schnelleren Rotationsgeschwindigkeit ausgesetzt.
Nach den Gesetzen der Physik ist es dann auch einer Schallplatte irgendwann einmal zuviel und sie beginnt sich aufzulösen. Die Slo Mo Guys haben das mit ihren Kameras aufgenommen.

Veröffentlicht am 4. Juni 2018 in Kurioses, Webstuff und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen